Kunst-Differenzierung Jahrgang 8 – 2019/20



Ordinariat:
Das Material aus dem regulärem Kunstunterricht kann und soll verwendet werden.
Falls aktuell kein regulärer Kunstunterricht stattfindet, sind folgende Materialien anzuschaffen/ für den Diff-Unterricht dabei zu haben:
– Kladde
– Bleistift, Spitzer, Fineliner
– Farbkasten und Deckweiß!!!
– 3-4 Malpinsel
– Buntstifte (mind. die 3 Grundfarben)
– Zeichenblock (Mindestgröße Din A3), die Wertigkeit des Papiers sollte den eigenen Ansprüchen genügen!

Nutzung des Smartphones im Unterricht:
Ich erlaube regelmäßig, das Smartphone im Unterricht zu Nutzen. Dies erfolgt jedoch immer nach eindeutiger Ansage durch mich. Ohne ausdrückliche Genehmigung darf kein Schüler im Unterricht sein Smartphone nutzen!
Möglichkeit 1: Themenbezogene Internetrecherche über das dafür zur Verfügung gestellte Wlan-Netzwerk
Möglichkeit 2: Individuelles Musik hören über Kopfhörer in individuellen Kreativ-Phasen, in denen kein Unterrichtsgespräch oder Kommunikation mit Mitschülern notwendig ist.

Benotung:
Die Differenzierungs-Klassenarbeiten sollen im Wesentlichen das im Unterricht Erlernte festigen und als Lernstandsüberprüfung dienen. Sie sind zwar notenrelevant, die Schwerpunkte der Leistungsbeurteilung erfolgen jedoch über die aktive Mitarbeit im Unterricht sowie über die punktuellen Leistungsbewertungen der fertigen Praxisarbeiten.

Themenschwerpunkte des 1. Halbjahres:
– Farbe – Wirkung, Bedeutung, praktische Anwendung in malerischer Umsetzung
– Freihandzeichnen und Perspektive (bzw. Raumillusion)

Einstieg in den Kunstunterricht: Zeichenübung/ Verdeutlichung der kriteriengestützten Benotung: „Klassenportraits“